Seit Anfang des Jahres galt es den "Weilermer Binokelkönig 2019" zu ermitteln. An den drei Turniertagen in Bösingen, Pfalzgrafenweiler und abschließend in Durrweiler zockten insgesamt 85 verschiedene Kartenspieler leidenschaftlich um die Binokelkrone und wertvolle Geld- und Sachpreisen mit.
Am Ende triumphierte mit knappen Abstand Georg Schneiderhan mit einer Gesamtpunktzahl von 21.568 Punkten.  Mit 186 Punkten dahinter sicherte sich Karl-Heinz Weber den zweiten Platz. Genauso eng umkämpft ging es beim dritten Platz zu, welcher sich am Ende Karl Mann mit weniger als 100 Punkten Vorsprung auf die Plätze 4 und 5 sichern konnte.
Der Tagessieger in Durrweiler war mit 8.154 Punkten Joachim Frey. Auf Platz 2 folgte der ebenfalls Gesamtzweitplatzierte Karl-Heinz Weber mit 7.529 Punkten und auf Platz 3 Günter Spörl (7.512 Punkte).

Bild 1
Die Tagessieger in Durrweiler Joachim Frey, Karl-Heinz Weber und Spörl Günter auf Links von Klaus Hofer, SGHD Turnierleitung.

Bild 2
Die Gesamtsieger Karl Mann, Georg Schneiderhan und Karl-Heinz Weber umrahmt auf Links von Klaus Hofer, SGHD Turnierleitung und auf Rechts von Kurt Heinzelmann, Vertreter des Preisgeld-Sponsors Volksbank Nordschwarzwald.
Hinweis: Sie benutzen den Internet Explorer 6.0 oder älter. Damit diese Internetseite korrekt dargestellt wird, sollten Sie den aktuellen Internet Explorer herunterladen:
Download Internet Explorer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen